Menu
menu

Automatische Langzeitzählstellen

Die Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt (LSBB) erhebt an den Bundes- und Landesstraßen Sachsen-Anhalts kontinuierlich umfangreiche Verkehrsdaten mittels automatischen Langzeitzählstellen (auch Dauerzählstellen genannt). 

An über 80 Standorten des Bundes- und Landesstraßennetz Sachsen-Anhalts erfassen Langzeitzählstellen Fahrzeuge automatisch mittels in der Fahrbahndecke verbauten Induktionsschleifen. Je nach Gerätetyp wird zwischen 6 (5 + 1) bzw. 9 (8 + 1) Fahrzeugarten unterschieden.

Die Daten werden von der Zählstelle online zu einer Datenunterzentrale übertragen. Aus diesen Rohdaten werden diversere verkehrsplanerische Kenngrößen, wie z. B. die durchschnittliche tägliche Verkehrsstärke (DTV) für Kraftfahrzeuge gesamt (DTV Kfz) und für Schwerverkehre (DTV SV) ermittelt. Zum Schwerverkehr gehören Lastkraftwagen mit und ohne Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht größer 3,5 Tonnen, Sattelfahrzeuge und Busse (mit mehr als 9 Sitzplätzen).

Mit dem Übergang der Autobahnverwaltung an die Autobahn GmbH des Bundes ist seit 2021 anstelle der LSBB nun ebendiese für die Langzeitzählstellen an den Bundesautobahnen Sachsen-Anhalts zuständig.

Ergebnisse aus Langzeitzählstellen für Sachsen-Anhalt