Menu
menu

Autobahn 14: Verkehrseinheit (VKE) 1.1

Verlauf

Geplanter Verlauf der A 14/VKE 1.1 zwischen der Anschlussstelle Dahlenwarsleben und der Anschlussstelle Wolmirstedt/B 189 (rote Begrenzungslinien)

Projektdaten

Überblick über die wichtigsten Projektdaten, wie Projektstand, Ausbaulänge, bauliche Besonderheiten und zu prognostizierten Verkehrsstärken:

Projektstand

  • Planfeststellungsbeschluss vom 14.10.2020

Ausbaulänge

  • 11,46 Kilometer

Knotenpunkte

  • Anschlussstelle Haldensleben (Ausbildung als linksliegende Trompete)

Besonderheiten

  • Querung Hochspannungsleitungstrasse 380 Kilovolt
  • Querung DB-Strecke Glindenberg – Oebisfelde
  • mehrfache Querung Mönchsgraben
  • Mittellandkanalquerung mit Brückenbauwerk (Lichte Weite 80,00 Meter, Nutzbreite 2 mal 15,10 Meter)
  • Ohrequerung (linienhaftes Fauna-Flora-Habitat „Untere Ohre“) mit Brückenbauwerk (Lichte Weite der Richtungsfahrbahnen 102,50 Meter und 114,00 Meter, Nutzbreite 30,10 Meter)
  • Querung Windpark zwischen Samswegen und Mose
  • beidseitiger Parkplatz mit WC (PWC), jeweils 35 Pkw-, 23 Lkw-, 3 Busparkstände

Ingenieurbauwerke

  • 16 Brücken
  • 30 Anlagen zum Kollisionsschutz
  • 4 Irritationsschutzwände
  • 10 Regenrückhaltebecken

Verkehrsstärken

  • Prognosebelastung für 2025 Durchschnittliche tägliche Verkehrsstärke (DTV): 36.600 Kraftfahrzeuge pro 24 Stunden (Kfz/24h)
  • Durchschnittliche tägliche Verkehrsstärke des Schwerverkehrs (DTVSV)): 7.800 Kraftfahrzeuge pro 24 Stunden (Kfz/24h); geschätzter Anteil am Gesamtverkehr: 21,3 Prozent

Aktive Lärmschutzmaßnahmen

im Bereich der Ortslage Samswegen

  • Lärmschutzwall mit einer Höhe von 4,00 Meter über Gradiente und einer Länge von 940 Meter
  • Lärmschutzwand mit einer Höhe von 4,00 Meter über Gradiente und einer Länge von 63 Meter