Menu
menu

Planmäßige Sanierungsarbeiten in der Altmark

An den Landesstraßen (L) 30 und (L) 31 beginnen am Montag (04.10.) kleinere Sanierungsarbeiten.

Autofahrer, die in der nächsten Woche in Tangerhütte und nördlich von Tangermünde unterwegs sind, müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Grund dafür sind kleinere Sanierungsarbeiten an den Landesstraßen (L) 30 und (L) 31, die am Montag (04.10.) beginnen.

Für insgesamt 75.000 Euro werden Fahrbahnschäden an der Tangermünder Straße (L 31) in Tangerhütte beseitigt sowie an der L 30 zwischen Tangermünde und Miltern.

Beide Maßnahmen dauern voraussichtlich bis Freitag (08.10.) und können unter Aufrechterhaltung des Verkehrs mit Ampelregelung ausgeführt werden.

Lediglich der Bahnübergang in Tangermünde muss während der Bauzeit gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt hier solange innerorts über die Kirschallee, die Fritz-Schulenburg-Straße und die Lindenstraße.

Alle Anliegergrundstücke sind jederzeit erreichbar.